Herzlich Willkommen

... auf der Homepage der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Seit der Gründung im Jahr 2008 bieten wir eine Heimat für die deutschsprachigen Christen in Dubai und Abu Dhabi. Wir sind eine kleine, aber wachsende Gemeinde in Dubai und Abu Dhabi. Daher haben wir kein Gemeindehaus, aber auch außerhalb der Gottesdienste bieten wir allen Mitgliedern und Interessierten, ob Groß oder Klein, viele Gelegenheiten zum Kennenlernen und BeisammenseinPfarrer Moritz Drucker freut sich, Sie kennenzulernen!

Unsere nächsten Termine:

  • Dienstag, 3. Mai, 19.30 Uhr 
    Feierabend in Dubai

  • Samstag, 7. Mai, 10.30 Uhr in Abu Dhabi
    Gottesdienst mit Konfirmation und Abendmahl
    parallel Kindergottesdienst,
    anschließend gemeinsames Mittagessen 

  • Samstag, 14. Mai, 16 Uhr, Norwegisches Seemanns-Center (Oud Medha)
    Gottesdienst mit Abendmahl zum Pfingstfest
    mit anschließendem Imbiss

  • Dienstag, 17. Mai, 19.30 Uhr 
    Feierabend in Dubai

  • Freitag, 20. Mai, 10-13 Uhr
    "Erste Hilfe am Kind" mit Dr. Jens Kempf im Children's Garden, Jumeirah
    Anmeldung erforderlich: EvangelischeGemeindeVAE@gmail.com

  • Freitag, 20. Mai, 19 Uhr
    Traditionelles Pfingstochsen-Essen beim Captain's im Jebel Ali Golf Resort
    Anmeldung erforderlich: EvangelischeGemeindeVAE@gmail.com

  • Samstag, 21. Mai, 18 Uhr in Abu Dhabi
    Pfingstlicher Gottesdienst zum Thema "Komm, heil'ger Geist, mit deiner Kraft"
    anschließend Salongespräch

  • Montag, 23. Mai, 19:30 Uhr
    Singkreis in Dubai

  • Donnerstag, 26. Mai, 15-17.30 Uhr
    Kinderbibeltag 
    in Abu Dhabi (mit Anmeldung)

  • Samstag, 28. Mai, 10.30 Uhr, Dubai Christ Church, Hall 6
    Meditativer Gottesdienst  

  • Montag, 30. Mai, 19.30 Uhr 
    Feierabend in Dubai

Außerdem 

Alle Gottesdienste und Themen für Dubai und Abu Dhabi finden Sie hier

Mit dem Motto 10 x 10 - Ich bin dabei! laden wir Sie ein, in unsere Gemeinde einzutreten:

Im Sommer 2006 traf sich eine kleine Gruppe deutschsprachiger Christen in Dubai. Sie fasste den Beschluss, einmal ganz offiziell beim Staat den Antrag zu stellen, deutsche Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Konfirmationen halten zu dürfen. Die Idee, eine eigene Gemeinde zu gründen, war geboren. Seitdem ist viel geschehen. Längst haben wir eigene Pfarrer und sind seit Januar 2008 eine eigenständige Gemeinde. Über 60 Familien gehören mittlerweile dazu - durch die hohe Fluktuation verlassen uns Jahr für Jahr einige, neue kommen nach.

Im Sommer 2016, zehn Jahre nach der ersten Idee, wollen wir auf 100 Haushalte angewachsen sein: Für jedes der zehn Jahre zehn Familien, Paare oder Singles. Die Mitglieder unterstützen unsere Arbeit hier vor Ort und stellen langfristig kirchliche Angebote sicher. Zudem geben sie mit ihrer Mitgliedschaft unserem wichtigsten Sponsor, der Evangelischen Kirche in Deutschland, ein Signal dafür, weiter Pfarrerinnen und Pfarrer hierher zu entsenden.ubai. Sie fasste den Beschluss, einmal ganz offiziell beim Staat den Antrag zu stellen, deutsche Gottesdienste, Taufen, Trauungen und Konfirmationen halten zu dürfen. Die Idee, eine eigene Gemeinde zu gründen, war geboren. Seitdem ist viel geschehen. Längst haben wir eigene Pfarrer und sind seit Januar 2008 eine eigenständige Gemeinde. Über 60 Familien gehören mittlerweile dazu - durch die hohe Fluktuation verlassen uns Jahr für Jahr einige, neue kommen nach.

Mitglied kann jeder werden, der einmal getauft ist - gleich welcher Konfession. Die Mitgliedschaft ist lediglich auf die Zeit in den VAE begrenzt, bedeutet also nicht automatisch eine Kirchenzugehörigkeit bei einer eventuellen Rückkehr nach Deutschland. Wir erheben keinen fixen Jahresbeitrag, sondern bitten unsere Mitglieder, sich selbst einzuschätzen; die meisten Familien geben jährlich zwischen 1.800 und 10.000 AED. 

Weitere Informationen über unsere Gemeinde und unsere Aktivitäten finden Sie auf diesen Seiten oder auch in unseren regelmäßigen Rundbriefen. Falls Sie diesen noch nicht erhalten, können Sie sich hier anmelden.

Mit den besten Wünschen und Gottes Segen,

Pfarrer Moritz Drucker 
             &
Der 
Gemeindevorstand